Astroquest-Beratung

Twitter AstroquestAstroquest Blog

Beratung
Astroquestikon
Hilfe und FAQ

Datenschutzerklärungen







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen findest Du hier, in unserer Datenschutzerklärung
OK
Themen


















  Kooperation
Seiten, die Ihnen helfen könnten

  Wir über uns
Was Sie schon immer über Astroquest wissen wollten

  Blog

  Kontakt

  AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen





Venus in der Astrologie


Astroquestikon-Übersicht 
Venus in der Astrologie:

Der Mond steht – astrologisch - für die gesamten Anima – Teile, die Weiblichkeit, alle Emotionen, die wir Menschen in uns tragen.

Die Venus im Horoskop zeigt den Teil, den wir von unseren Emotionen instinktiv ausleben.
Die Position der Venus zeigt an, wie der Einzelne nach Ausgleich, Harmonie, Liebe und Verschmelzung in seinem Leben sucht und was er darunter versteht.

Wir hoffen darauf innere Ruhe, Gleichgewicht, Wohlergehen und Zufriedenheit zu finden, indem wir uns mit einem Partner zusammen tun.
Wie der mythologische Uranus projizieren wir dabei auch unsere Wünsche auf den anderen und vergessen manchmal dabei, ihn auch nach seinen Wünschen zu fragen.
Schwer wird es immer einen mittleren Weg zwischen den gegenseitigen Interessen zu finden.
Das geht nur durch disziplinierte Arbeit an der Beziehung.
Hier kommt Saturn ins Spiel, der Regeln aufstellt.

Venus braucht Saturn um geboren zu werden.
Sie sind, astrologisch betrachtet, die Planeten, die uns im Leben mit anderen vor die Prüfungen stellen aber auch Lösungsangebote machen und Kompromisse aufzeigen.
Venus und Saturn zeigen das partnerschaftliche Problem und sie zeigen auch den Lösungsweg.

Venus steht für unsere Fähigkeit Dinge und Menschen Wert zu schätzen und zu lieben und Liebe anzunehmen, die uns entgegengebracht wird.
(Schwer für Venus im Widder und im Skorpion, denn hier steht Venus im Exil, also an einer schweren Horoskopposition)
Mit den Qualitäten der Venus ausgestattet sind wir einnehmend in unserem Wesen und offen dafür, andere einnehmend zu finden.
In der Position der Venus zeigen wir unseren Lebensstil, unseren Geschmack und unsere Achtsamkeit, unsere Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme anderen gegenüber.

Mit einer übersteigerten Venusaktivität (Venus im Löwen neigt dazu zu herrschen in der Liebe) kann man es nicht ertragen, wenn anderen den eigenen Ansprüchen nicht genügen. Es werden in manchen Fällen sehr hochgeschraubte Ansprüche an Vollkommenheit und Harmonie gestellt, so dass man im Bereich der Venus auch harte Desillusionierungen.
Die Tendenz, sich zu trennen, wenn das Leben  einen „enttäuscht“ und der potenzielle Partner /die Partnerin, diesen Idealen nicht angemessen ist oder als nicht angemessen empfunden wird, weil man ihn /sie mit seinen Anforderungen in eine Rolle drängt, die der Wirklichkeit und den durchaus vorhandenen Qualitäten, gar nicht entspricht.  

Venus steht auch für den Bereich im Horoskop in dem wir unsere Welt schöner, heiterer und gerechter gestalten wollen. Die saturnische Realität hinzunehmen, die Enttäuschung und Ernüchterung ist aber notwendig um z.B. eine dauerhafte Beziehung für zwei Partner aufzubauen.

Mit den Qualitäten die uns Venus mitgegeben hat, wollen wir einmalig sein und  können keine Konkurrenz  auf diesem Gebiet ertragen.
So angenehm und schön unsere Welt für uns sein soll, so will uns Venus auch aus der allgemeinen Masse hervorheben und unterbindet so häufig den Gedanken an das „Wir sind toll“ zugunsten des „Ich bin toll und ich habe das Recht bewundert zu werden“. So lange die Dinge m Rahmen bleiben und man keinem Schadet, wunderbar, aber wie viele Intrigen und Kriege wurden schon wegen solch persönlicher Emotionen begonnen…

Das Haus, das Tierkreiszeichen, in dem der Planet Venus zu finden ist, weist auf den Lebensbereich hin, indem wir Rivalität oder Neid anderen gegenüber empfinden, die vom Schicksal scheinbar mehr begünstigt sind.
Venus zeigt auch, wie wir verführen können.

In der Position der Venus im Tierkreis zeigen sich unsere  Verführungskünste und unsere Raffinesse, um unsere Ziele zu erreichen.
In Beratungen kann man hier ansetzen um die Klienten an ihre Fähigkeiten und Wertigkeiten zu erinnern.
Das inspiriert bei der Lösung von Problemen und ist ein erster Ansatz zu deren langfristiger Lösung.

Wird die Qualität der Venus nicht für das Erschaffen von Schönheit und für das Wachstum positiver Emotionen für viele genutzt, dann kommt ihre negative, manipulierende Seite zum Durchbruch.
Aphrodite soll einen Zaubergürtel getragen haben durch dessen Macht sie die Männer für sich gewinnen konnte.

Manchmal ist mit Venus ein gewisses Maß an Leiden verbunden. Schmerz, Kampf und Leid sind sehr oft die Motivation eines Paares ihre Liebe in der Gesellschaft durchzusetzen. Wie in der Geschichte von „Romeo und Julia“ kommen nur so die Erkenntnisse, die die Dinge wieder ins Gleichgewicht bringen.

Wie alle persönlichen Planeten ist auch die Venus mit zwei der Tierkreiszeichen besonders verbunden.
Venus beherrscht die Tierkreiszeichen Stier und Waage.

Der Stier verkörpert die irdischen und sinnlichen Seite der Venus. Er ist ihr ”Nachtzeichen”, die emotionalere Seite, die das Leben im Luxus liebt, den Genus an Sinnlichkeit und Körperlichkeit.
Hier versuchen wir unsere instinkthaften Bedürfnisse zu befriedigen.

Die Waage ist der romantische Anteil, das ästhetische Ideal, die Gerechtigkeit und Ausgewogenheit.
Hier suchen wir nach dem Schönen und Guten im Leben.

 Copyright P.-Y. Muther



Unsere Berater zum Thema "Venus in der Astrologie" 




© Astroquest.de - Impressum